FTF - TSV Palmbach

von Kevin Burkart (Kommentare: 0)

Starke Mannschaftsleistung gegen starken Gegner

FT Forchheim – TSV Palmbach 2:2 (0:1)

Nach dem Sieg gegen Völkersbach, in welchem C.Deck unsere Mannen zum Sieg geschossen hatte, wartete nun ein harter Gegner auf uns. Mit dem TSV Palmbach kam ein harter Brocken ans Dammfeld, gegen den wir uns erst einmal behaupten mussten. „Richtungsweisend“ nannte Coach Lehmann diese Partie, da nun gezeigt werden konnte, wo die Mannschaft sich am Ende der Saison sieht. Der Kader wurde leicht verändert – der wieder genesene S. Baader stand für den verletzten F. Humm auf dem Platz. Nach einem Spiel Sperre fand sich auch „Abräumer“ J.Stober wieder in der Startelf. Wie erwartet übernahm das Spielstarke Palmbach die Kontrolle auf dem Platz. Das Ziel war kompakt zu stehen und bei Ballgewinn schnell in die Spitze zu spielen. Man merkte auch: Unter Druck war es für Palmbach sehr schwer ihr Spiel aufzuziehen, weshalb wir ebenfalls unser situatives Pressing aufzogen. Die größte Chance des Spiels kam nach einem Ballgewinn für die FT Forchheim. F. Borghese spielte einen tollen Chipball über die Abwehrkette, wo L. Neugebauer frei aufs Tor zulief. Uneigennützig wollte er auf den freistehenden Stürmer F. Bausch legen, was der Innenverteidiger noch zu verteidigen wusste. Im Anschluss dann das Gegentor. Der Ball konnte im eigenen Strafraum nicht ausreichend geklärt werden, weshalb ein Abschluss aus elf Metern zum 0:1 führte. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause. Man tat sich mit dem Spiel der Gäste sehr schwer, da diese im Ballbesitz sehr hoch und spielstark agierten. Die letzten Wochen zeigten jedoch, dass die Mannschaft eine sehr gute Moral besitzt und jeden Rückstand wieder aufholen will. So konnte bereits kurz nach der Pause der Ausgleich erzielt werden. Wer denn auch sonst: Wie die Wochen zuvor, schlägt F.Bausch wieder zu. Nach einem Missverständnis in der gegnerischen Abwehr, bei der sich auch der Torhüter verletzte, netzte der Torjäger zum 1:1. Die Spielanteile glichen sich nun mehr und mehr aus, da der Spielaufbau von Palmbach erfolgreich unterbunden werden konnte. Jedoch kam der Gast oftmals durch seinen schnellen Stürmer zu Torchancen, welche nahezu alle vom Torhüter E. Merkuri eindrucksvoll abgewandt wurden. Ein sehenswerter Abschluss des Gästestürmers führte jedoch wieder zum erneuten Rückstand. In vergangenen Spielzeiten brachen wir an dieser Stelle ein – jedoch nicht in diesem Spiel. Nach einem Standard gleicht wieder der Torhungrige F. Bausch aus. Es war nun ein offener Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften zu Großchancen gelangten.
Keine konnte den „Lucky Punch“ setzen, weshalb das Endergebnis bei dem 2:2 blieb.
Unterm Strich steht eine hervorragende Mannschaftsleistung, die mit einem Punktgewinn belohnt wurde. Diese Leistung muss in den nächsten Spielen bestätigt werden, da das Programm nicht gerade einfacher wird. In den nächsten Spieltagen stehen jeweils die Reserven von Espanol sowie Lagensteinbach vor der Tür.

 

FT Forchheim II – TSV Palmbach II 1:4 (1:0)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.