FTF - SpG. Herrenalb/Neusatz/Rotensol

von Kevin Burkart (Kommentare: 0)

Schweres Spiel gegen SpG. Herrenalb/Neusatz-Rotensol

FTF - SpG. Herrenalb/Neusatz-Rotensol 3:3 (1:2)

Bei nass-kaltem Wetter erwartete man den Gegner am Dammfeld. Viele Jahre ist die letzte Begegnung beider Mannschaften her, weshalb auch nicht gewiss war, wie der Gegner sich auf uns einstellte. Personell musste Coach Nico Lehmann auf zwei Innenverteidiger verzichten, weshalb die Abwehrkette neu aufgestellt werden musste. In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften ab, wobei wir spielerisch mehr Anteile verbuchen konnten. In der 17. Minute belohnten wir uns für die Feldüberlegenheit und erzwangen den Führungstreffer. Leider konnte die Überlegenheit nach der Führung nicht konsequent weitergespielt werden, weshalb der Gegner aus Herrenalb immer gefährlicher wurde. Durch individuelle Fehler schenkte man das Spiel bis zur Halbzeit her, und ging mit einem 1:2 in die Pause. In der 2. Halbzeit war die Mannschaft gewillt das Spiel zugunsten der FT Forchheim zu drehen. Jedoch Zehn Minuten nach der Pause mussten wir das 1:3 hinnehmen. Wenn jetzt jemand dachte, dass das Spiel gelaufen war hat sich geirrt. Durch ein sehenswertes Solo von F. Bausch erzielte man den Anschlusstreffer. Gerade in der Drangphase schwächten wir uns durch eine umstrittene Gelb-Rote Karte. Doch selbst dieser Rückschlag konnte schnell verarbeitet werden. So konnte P. Burkart durch einen Handelfmeter das Spiel in der 75. Minute wieder ausgleichen.
Letztendlich konnte man mit dem Punkt zufrieden sein. Das Ziel für die nächsten Spiele muss eine konstante Mannschaftsleistung sein, um die Überlegenheit auf dem Platz nicht nur für insgesamt 45 Minuten andauern zu lassen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.